.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Freitag, Juli 19, 2013

Strickediestrick

[Wen Gestricktes nicht interessiert, der möge den folgenden Beitrag einfach ignorieren.]

Der Mann hatte wieder einen Monat Elternzeit, was mir wiederum Zeit verschaffte, mich mit meinen Strickereien zu beschäftigen. Erstaunlich genug finde ich es, daß ich tatsächlich Fortschritte vermelden kann. War es zu Anfang noch bloß geradeaus, ohne Zu- oder Abnahmen, habe ich mich danach dann doch an etwas anspruchsvollere Dinge gewagt. Also anspruchsvoller eben gerade im Sinne von 'nicht nur geradeaus'. Menschen, die schon länger stricken, werden trotzdem über diesen Anspruch lachen. Aber was solls, jeder hat mal klein angefangen. :-)

Wie auch immer, ich habe mich gleich mit dem Start der Elternzeit an eine Elfe gewagt. Elfe??? So heißt die Anleitung, das ich verwendet habe. Soll eigentlich gestreift gestrickt werden, ich habs mal uni gemacht. Naja, uni... hm, aber seht selbst.

Elfe
Danach gab es dann wieder was eher simples, nämlich Beinstulpen für (von rechts nach links) Minimeins, den Nachbarsbub und 2 Neugeborene. Aus Baumwolle, daher ausgesprochen sommertauglich. Zu den dunkelblau-türkis gestreiften Stulpen gab es auch noch eine Mütze in demselben Design.
Stulpen in allen Variationen
So langsam wollte ich dann auch mal was ausprobieren, an das ich mich lange nicht drangetraut habe. Warum? Weiß ich jetzt auch nicht mehr. Die Anleitung war nämlich supergut verständlich verfasst.

Auch Stulpen, allerdings weniger fürs Bein, eher für die Hände. Und auch eher was für den Winter, die sind nämlich wieder aus Merinowolle. Davon hatte ich noch ausreichend Material da. Irgendwie schaffe ich es immer, genau am Samstag abend nach Ladenschluss was neues anfangen zu wollen. Und dann ist natürlich nie das richtige Garn im Haus. Jedenfalls werden die hier verschenkt.

Beethoven Mitts
Außerdem habe ich einen sog. Hitchhiker angefangen (wenn man die richtige Wolle nimmt, werden es 42 Zacken/Ecken, daher wohl der Name - ich habe eine andere Wolle genommen, die ich da hatte und die mit dem für sie vorgesehenen Strickmuster absolut nicht harmonierte... Der Hitchhiker ist noch nicht fertig, allerdings ist das etwas, was man gut zwischendurch mal machen kann. So viel zu zählen und zu beachten gibts da nicht. Die Farbkombination heißt Papagei. Sehr passend, wie ich finde. Das blau ist total klasse, leider ist nur so wenig davon im Knäuel drin. Bislang steht noch nicht fest, wer den Hitchhiker bekommt.
Hitchhiker ganz am Anfang mit dem bestechenden Blau

Hitchhiker nach gut einem halben Knäuel

Für eine Freundin, die Ende August heiratet, habe ich Hochzeitsstulpen gemacht. Sehr verspielt, aber in der gewünschten Farbe, damit sie sie später noch benutzen kann.

Leider auch sehr warm, wir werden sehen, ob sie überhaupt zum Einsatz kommen auf der Hochzeit. Ich hoffe, daß sie der Braut gefallen.


Brontes Mitts - Hochzeitsstulpen
Das wars schon wieder. Ich finde, ich habe ganz schön Fortschritte gemacht. Jedenfalls habe ich bei jeder Anleitung was dazugelernt und kann jetzt Zunahmen in allen möglichen Variationen.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home