.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Sonntag, März 03, 2013

Sehnen einer Zehe

Das Kinneken ist erkältet. So richtig mit Rotz und hoch Fieber. Letzteres hält es aber nicht davon ab, wie ein irrer Flummi durch die Gegend zu springen (um dann völlig k.o. umzukippen und 2 Stunden zu schlafen).

Je nun.

Die Szene begibt sich wie folgt: ich lese ein bißchen das Internet leer, während neben mir auf dem Sofa der Mann und das Kinneken ein bißchen toben/spielen/kuscheln. Das Kind will immer mal wieder an mein Laptop, um für mich verschiedene Blogbeiträge zu kommentieren*. Ich möchte das eher nicht so. Also greift es sich spontan den neben dem Laptop liegenden USB-Stick (der liegt da, weil ich ihn im Drogeriemarkt meines Vertrauens in den Fotoautomaten gesteckt hatte und der Mann meint, ich solle ihn erst entwirren entviren. Leider habe ich vergessen, wie das geht und deswegen liegt er da immer noch.) und macht, was Kinder in dem Alter so mit Beute eben machen.

Da sitzt also das Kind mit dem USB-Stick im Mund und lutscht daran rum (nicht an dem Ende, das im Computer verschwindet, sondern am anderen).

Mann: Oh nee, nicht am USB-Stick rumlutschen.
Ich: JETZT sind da bestimmt Viren drauf.

________________________

* dfshjgj GAHRDHIJOGEA VSDNJKA rtghvtzfb lkmoö.,ä-
jiowpdfnqä huiHUINMKPOÜJIHUGZIJU89

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home