.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Sonntag, Dezember 31, 2017

Bücher 2017

Es ist wieder soweit, das Jahr ist rum, es folgt der Bücher-Rückblick. Ich habe dieses Jahr wirklich viel gelesen. Zum einen hat die Mutter-Kind-Kur im Frühjahr dazu beigetragen, zum anderen auch die Tatsache, daß die Kinder ja auch viel am Wochenende nicht da waren, so daß ich Zeit und endlich wieder auch den Kopf dafür hatte. Außerdem kann ich beim Lesen auch einfach mal das üble Gedankenkarussell im Kopf abstellen und mich mit Liebesgeschichten anderer ablenken, wenn im eigenen Leben schon so viele wilde Diskussionen wie im Rahmen der Trennung stattfinden.

Es war also nicht hochintellektuell dieses Jahr, sondern eher kitschig, aber das macht ja nichts.

Ansonsten wie immer:
k - Kindle
* - Leseempfehlung
kursiv - Finger weg.

  1. Janne Mommsen: Die Insel tanzt
  2. Ninia LaGrande: …und ganz, ganz viele Doofe!
  3. Sophie Bonnet: Provenzalische Intrigen (3. Fall Pierre Durand)
  4. Ferri, Conrad: Asterix bei den Pikten*
  5. Ferri, Conrad: Der Papyrus des Cäsar
  6. Don Rosa: Disneys Hall of Fame, Bd. 1, 6, 9, 14*
  7. Anneke Mohn: Alle unter einem Dach
  8. Fredrik Backman: Ein Mann namens Ove*
  9. Liz Trenow: Das Kastanienhaus
  10. Margot S. Baumann: Das Gut in der Toskana (k)
  11. Margot S. Baumann: Lavendelstürme (k)
  12. Judith Kinghorn: Die Sommertänzerin*
  13. Lisa Jewell: An Wunder muss man einfach glauben
  14. Uli T. Swidler: Toskana für Arme
  15. Margot S. Baumann: Das Erbe der Bretagne (k)
  16. Lucinda Riley: Die sieben Schwestern*
  17. Lucinda Riley: Die Sturmschwester*
  18. Lucinda Riley: Der Engelsbaum
  19. Ellen Berg: Das bißchen Kuchen
  20. Jacques Berndorf: Eifel-Gold (k)
  21. Jacques Berndorf: Eifel-Filz (k)
  22. Michael Nast: Generation Beziehungsunfähig (k)
  23. Margot S: Baumann: Im Licht der Normandie (k)
  24. Sophia Marx: Den Haushalt endlich im Griff (k)
  25. Judith O’Reilly: Stadt, Land - Schluss
  26. Annie Sanders: Pack die Regenjacke ein
  27. Lucinda Riley: Die Mitternachtsrose
  28. Lucinda Riley: Helenas Geheimnis*
  29. Gisa Pauly: Küstennebel (Hörbuch)
  30. Bernd Gieseking: Finne Dich selbst
  31. Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung (Hörbuch)
  32. Torsten Sträter: Der David ist dem Goliath sein Tod
  33. Sophie Bonnet: Provenzalisches Feuer (4. Fall Pierre Durand)
  34. Jean-Luc Bannalec: Bretonisches Leuchten (6. Fall Kommissar Dupin)
  35. Jane Austen: Stolz und Vorurteil* (Hörbuch)
  36. Lucinda Riley: Die Schattenschwester*
  37. Liz Trenow: Die vergessenen Worte
  38. Marian Keyes: Der hellste Stern am Himmel
  39. Hape Kerkeling: Der Junge muß an die frische Luft
  40. Hape Kerkeling: Ich bin dann mal weg
  41. Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand*
  42. Carola Fuchs: Mama zwischen Sorge und Recht - Die aberwitzigen Erfahrungen einer Mutter in Sachen Umgang (k)
  43. Jonas Jonasson: Die Analphabetin, die rechnen konnte
  44. Jonas Jonasson: Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
  45. Gisa Pauly: Der Mann ist das Problem
  46. Lo Malinke: Vier Frauen und ein Sommer
  47. Marie Lamballe: Der Leuchtturm auf den Klippen
  48. Leonie Faber: Die Zeitenbummlerin
  49. Jacques Berndorf: Eifel-Liebe
  50. Natalie Meg Evans: Das Geheimnis der Hutmacherin*
  51. Ferri, Conrad: Asterix in Italien
  52. Peter Mayle: Ein diebisches Vergnügen
  53. Ben Aaronovitch: Der Galgen von Tyburn*
  54. Jacques Berndorf: Eifel-Müll
  55. Pascal Morin: Wie man in Paris mit fünfzig die Liebe findet
  56. Kate Morton: Die fernen Stunden*
  57. Marian Keyes: Glücksfall*
  58. Meine Winnemuth: Das große Los
Frühere Jahre:

2016

Labels:

1 Comments:

  • Ich finde da wenig Übereinstimmung mit meinen Büchern, aber ich habe auch viel weniger gelesen als Du.

    Ein Mann namens Ove habe ich in einem anderen Jahr gelesen, fand ich auch super. Das Sträter-Buch habe ich im Allgäu gelesen. War so naja. 'Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben' war besser.
    Den Hundertjährigen fand ich langatmig. Hat mir nicht gefallen. Dagegen fand ich 'Der Junge muss an die frische Luft' super, das hat mich beeindruckt. Wieviel Resilienz in einem Kind steckt. Ich hab es als Hörbuch gehört. Vielleicht macht das einen Unterschied, wenn der Autor selbst liest?

    Gut dieses Jahr: Birkenbihl 'Jeden Tag weniger ärgern' (schau Dir mal die Birkenbihl-Videos bei Youtube an ;-) und Witt 'Ein Leben ohne Müll' und Extence 'Das unerhörte Leben des Alex Woods' und nicht ganz so gut, aber immer noch gut Extence 'Libellen im Kopf'

    Zum Thema 'Haushalt endlich im Griff' würde ich Kondo 'Magic Cleaning' empfehlen. Wahrscheinlich kennst Du das schon? Ist vielleicht eher was, wenn der Kopf etwas freier ist. Vielleicht ist es aber auch genau jetzt genau richtig und macht den Kopf frei?

    Jedenfalls: Beeindruckende Liste :-)

    By Blogger ichbindiegute, at 31. Dezember 2017 um 14:10  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home