.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Samstag, Dezember 19, 2015

Das 19. Türchen: ein halbes Jahr in Socken

Ich schrieb ja schonmal, daß ich dieses Jahr erst mal nicht so richtig Lust aufs Socken stricken hatte, v.a. weil ich im Jahr zuvor verhältnismäßig viele Socken gestrickt habe. Ein bißchen was ist trotzdem zusammengekommen.

Im Januar habe ich für meine Hebamme ein Paar gestrickt. So richtig Lust hatte ich da schon nicht mehr, v.a. mit der zweiten Socke habe ich mich schwergetan. Das Paar ist aber gerade noch vor Raketes Geburt fertiggeworden. (Am Abend vorher, um genau zu sein. Punktlandung.) Leider frißt das bunte Garn das Muster ziemlich auf, das ist ein bißchen schade. Again what learned.)


Größe 39


Im März habe ich dann ein Paar Socken für eine Freundin angefangen, weil wir ziemlich lange mit dem Auto unterwegs waren und ich nichts aufwendiges mitnehmen wollte. Das lag dann gefühlte 100 Jahre rum, ist angefangen mit umgezogen und im Juli habe ich endlich die erste Socke fertig gehabt. Ein halbes Jahr lang keine Socken gestrickt und ich hatte dann auch prompt vergessen, wie die Ferse geht. Aber sowas kann man ja schnell nachgucken. Für die zweite habe ich dann doch noch bis September gebraucht und war dann froh, als das Paar fertig war. Gelb ist nicht meine Farbe, auch daran könnte es gelegen haben.


Größe 42/43


Im Juli lief mir ein Muster über den Weg, das fand ich so hübsch, daß ich es gleich anschlagen mußte. Mir sind sie leider ein bißchen zu klein, allerdings hat sich bislang auch noch kein anderer Abnehmer gefunden, offenbar leben hier alle auf großem Fuße. Wer das Paar haben will, möge sich melden.


Größe 38/39 (zu verschenken)


Offenbar hat mich das vorherige Paar wieder auf den Geschmack gebracht, denn Ende August überkam es mich und ich habe einer Freundin (bzw. deren Sohn, der wiederum ein dreiviertel Jahr älter ist als Minimeins) ein Paar Socken versprochen. Vom dafür vorgesehenen Garn hatte ich aber nicht mehr so viel, daß ich einfach hätte losstricken können, daher wollte ich mal testen, wie man Socken von der Spitze aufwärts macht. Das wollte ich aber erst mal mit Mini-Socken testen, bevor ich mich an Gr. 30 mache. Daher hat Rakete sein erstes Paar selbstgestrickte Socken bekommen. Die Testphase war auch nötig, weil ich die Socken drei- oder viermal wieder ribbeln mußte (argh! Argh! ARGH! ARGHL!!!). Inzwischen sind diese hier auch schon wieder zu klein (der Lütte hat aber auch Latschen)...


Größe 19/20


Dann das besagte Paar, für das ich erst mal getestet habe. Das habe ich dann auch von der Spitze aufwärts gestrickt, aber letztlich doch nach einer anderen Technik als die grauen Babysocken. Außerdem habe ich doch noch eine zweite Farbe dazugenommen, damit es reicht. Model war Minimeins, der hatte zu dem Zeitpunkt Größe 28/29, deswegen wirken die Strümpfe auf dem Foto noch etwas reichlich.


Größe 30/31


Im September kam dann Fox zu Besuch und hat mal überprüft, ob wir hier auch in ordentlichen Verhältnissen leben. Wir haben ihm nicht nur das eine Meer gezeigt, sondern auch noch ein anderes, und er hat sich ein Paar Socken gewünscht. Das war aufgrund des dicken Garns auch zügig fertig, so daß ich es pünktlich zum Geburtstag hinschicken könnte.


Größe 40


Minimeins hat ebenfalls im September aus den Resten seines Pullovers noch ein Paar Socken bekommen. Weil Gelb seine Lieblingsfarbe ist und von dem gelben Paar Socken (siehe oben) auch noch ein Rest da war und er Fische ebenso mag, habe ich ihm Socken mit gelben Fischen gemacht. Naheliegend.


Größe 29/30


Eigentlich wars dann für dieses Jahr mit Socken, habe ich so gedacht. Aber dann hat mir Ute netterweise zum Geburtstag ein Karbonz-Nadelspiel in meiner bevorzugten Sockennadelstärke geschenkt, das ich sofort ausprobieren mußte. Deswegen habe ich im Oktober mal schnell noch ein Paar für mich angeschlagen aus einem wunderbar weichen Garn. Die erste Socke ist fertig, aber die zweite liegt jetzt halbfertig rum, weil dann plötzlich ein paar andere Dinge wichtig wurden (der Winter kam, die Kinder brauchten Schal, Mütze und Handschuhe und ich hatte auch kalte Ohren - und jetzt ist auch noch Weihnachten, wer rechnet denn mit sowas?!).


Größe 39



Ich bin noch unentschlossen, ob ich das neue Jahr eher mit einem Pullover (für mich oder Rakete) oder einem Paar Socken anfangen soll. Dem Mann habe ich ein Paar Socken versprochen, aber der hat so riesige Latschen, das sind fast Kinderschlafsäcke. Das schreckt mich grad eher etwas ab. Hm, mal sehen.

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home