.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Mittwoch, November 21, 2012

Quietschvergnügt

Das Kind kann sich jetzt drehen, ich berichtete. Und das tut es auch. Es kugelt durchs Wohnzimmer. Hin und her. Und wieder zurück. Und wieder rum. Und noch mal. Was es tut, das tut es richtig, dieses Kind. Also RICHTIG!

Heute nachmittag hatte ich das Kindelein auf seine Spieldecke gelegt und ein wenig Spielzeug drumherum verteilt. Schließlich kann es sich jetzt drehen, da kommt es also dran. Ich selbst saß am Tisch und habe gebastelt (muahaha... ich und basteln, geh wech. Als bekennender Bastellegastheniker kann ich nicht besonders viel basteln, was nicht nach 4jährigem enthemmten Künstler aussieht. Aber für kleine Schachteln reichts grad noch. Das hab ich mal in der Grundschule gelernt (da gabs noch nicht mal Internet) und weiß es immer noch. Erstaunlich.).

Das Kinneken lag also auf dem Boden und spielte vor sich hin. (Alleine. Ungewöhnlich genug.) Und dabei rollte es sich vom Rücken auf den Bauch und wieder zurück auf den Rücken. Und wieder auf den Bauch. Und wieder zurück. Und wieder rum. Und noch mal. Hin und her. Und gleich noch mal. Und wieder von vorne. Und wieder und wieder und wieder... Jedes Mal, wenn ich hochgeguckt habe (also so alle halbe Minute), lag das Kind woanders. Irgendwann hatte es sich sogar unter seinen Punchingball* gerollt und trat glücklich dagegen. Mit Schmackes. Und dann ist es wieder weitergerollt. Auf den Bauch. Und wieder auf den Rücken. Und nochmal rum und rum und rum. Dabei hat es sich halb kaputtgelacht (das hat es bisher auch nicht getan, also einfach so beim Spielen gelacht, ohne daß man es bespaßt). Das Kind kullert und lacht und lacht und kullert. So richtig lauthals und von Herzen kommend. Total schön... :-)

Es war eine rechte Freude, dem Kinde bei seinem Tun zuzusehen. Ich habe sehr lange für meine beiden Schachteln gebraucht. Dafür hab ich aber auch lange das glückliche Kind angeschaut und mich gefreut, daß es so einen Spaß hat. Und daß dieses tolle Kind da meins ist.


_____________________

* ein Klingelball, den wir aufgehängt haben, damit Minimeins auf dem Rücken liegend damit spielen kann, ohne daß er immer wegkullert.

1 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home