.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Sonntag, November 18, 2012

Drehfix

Das Kinneken hat nun endlich den Dreh raus. Letzte Woche fing er an, sich vom Bauch auf den Rücken zu drehen und mit dem richtigen Anreiz dreht er sich auch wieder von dort zurück auf den Bauch. Wenn die Unterlage weich ist, kullert Herr Minimeins also fröhlich durch die Gegend. Auf dem Boden immerhin vom Bauch auf den Rücken (und wenn er dran denkt, nimmt er sein Spielzeug auch mit auf den Weg und muß dann nicht schimpfen).

Heute hat er dabei glatt mal das Besuchsbabymädchen überrollt. Na gut, 'überrollt' ist jetzt übertrieben, es sah eher aus wie ein ungestümes Küsschen mit anschließender Abschlussrolle. Sehr akrobatisch. Vielleicht wollte er die Kleine auch nur beeindrucken. Weiß mans?

Das Problem an der Kullerei: das Kind kugelt nachts aus seinem inzwischen eh schon knapp bemessenen Beistellbettchen in mein Bett. Leider wird er dabei wach, weil er ja dann nunmehr auf dem Rücken liegt. Und das sogar recht plötzlich. Also möchte er wieder in den Schlaf gestillt und geschuckelt werden - dafür muß nur leider ich erst mal wach genug sein. Das Kind pflegt diesen Vorgang nämlich zur tiefsten Nachtschlafzeit durchzuführen, also so zwischen 2 und 3 Uhr morgens...

Aber nun. Er dreht sich. Neulich ist er schon unter den Sessel gekullert und hat plötzlich nix mehr gesehen, das war ihm nicht ganz geheuer. Aber lustig wars schon (für mich). 


Ja, ich habe ihn dann auch gleich (nachdem ich das Foto gemacht hatte) wieder befreit. Er wird sicher noch öfter dort landen.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home