.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Samstag, Januar 10, 2015

ET-18: Alles öko, oder was? Die Sache mit der Hausgeburt (Einleitung)

Ich habe mir im Sommer ein Buch gegönnt (also so ein echtes aus Papier). Das Buch heißt "Luxus Privatgeburt" *. Darin geht es - Überraschung! - um Hausgeburten. Auch um Geburten, die zu Hause begonnen wurden und dann doch noch in die Klinik verlegt wurden oder werden mussten und (wenn ich mich richtig erinnere) um ganz ungeplante Hausgeburten, wenn es beispielsweise einfach zu schnell ging.

Einleitend gibt es ein paar Worte und ein wenig Statistik, danach jeweils eine Doppelseite mit einem von der Mutter ausgefüllten Fragebogen sowie ein paar Fotos in Schwarz-weiß. Der Fragebogen ist bei allen derselbe. Interessant fand ich, wie unterschiedlich die einzelnen Fragen einerseits immer wieder beantwortet wurden und was es auf der anderen Seite doch immer wieder für Parallelen gab. Die Fotos sind private Fotos der befragten Frauen. Teilweise sehr intim, teilweise unglaublich berührend.

Am Ende des Buches gibt es noch einige mehr oder weniger fachliche Textbeiträge ohne Fotos bzw. auch einen Bericht aus Sicht eines Vaters.

Ich möchte hier in den nächsten Beiträgen auch nach und nach die elf Fragen aus dem Fragebogen beantworten. Mal sehen, wie weit mich das Raketenbaby kommen lässt. Und so manche Frage werde ich sicher ausführlicher und differenzierter behandeln, als das in dem Buch der Fall sein kann, in dem der Fragebogen auf eine Seite beschränkt ist.

Die Fragen lauten:

Vorwarnung: Das ein oder andere Detail mag für den einzelnen Leser etwas zu viel Information beinhalten. Das nur zur Info.

Ja, ich weiß, Hausgeburt ist nicht für jeden was bzw. kommt aus medizinischer Sicht auch gar nicht für jeden in Frage (oder es gibt regional schon keine Hebammen mehr, die außerklinische Geburten - d.h. zu Hause oder im Geburtshaus - betreuen). Ich möchte ja auch nur meine Sicht bzw. Erfahrung darstellen.

_________________________________

* Den Titel finde ich ein wenig konstruiert, aber nun. Irgendwie muß das Buch ja heißen. Und aufgrund der momentanen Hebammensituation ist es inzwischen leider wohl tatsächlich Luxus, sein Kind zu Hause bekommen zu können.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home