.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Donnerstag, August 10, 2006

Rückwärts schreiben


Sowas mag ich ja. Was ist PDT? Gut, Jugend klickt und findet heraus: PDT ist Pacific Time. Soso. Und was ist das in richtiger Zeit? Wie rechnet man das um? Und für was steht das D?

Naja, nun. ich hoffe, es ist nicht gerade jetzt.

Irgendwie schreibe ich heute rückwärts (sträwkcür). Oder besser gesagt: ich produziere eine negative Seitenzahl. Letztlich habe ich nämlich ein paar Dinge, die ich in den letzten Tagen in den DA-Text geschrieben habe, heute entweder gestrichen oder zumindest erst mal in den Fußnoten geparkt. Mal sehen, wie das weitere Schicksal dieser (nennen wir sie mal) Inhalte aussehen wird.

Tja, und ansonsten müßte ich jetzt erst mal wieder fleißig lesen, um weiterschreiben zu können. Ach, und ich sehe gerade, daß Word so freundlich war, mir shcon wieder meine Gliederungsnumerierung zu zerstören. Vielen Dank auch. Nein, bitte keine gut gemeinten Ratschläge zu Open Office, ich habe mir gerade LaTeX runtergeladen. Sollte ich in diesem Leben noch mal einen längeren (womöglich wissenschaftlichen) Text verfassen, dann werde ich mich mal damit beschäftigen. (Oder einen Sekretär anheuern.)

Also denn, Jugend liest für den Weltfrieden. Draußen regnets. Thuper.

14 Comments:

  • Sei doch froh, dass es regnet. Kannst Du wenigens in Ruhe was schaffen und kommst nicht auf die Idee aus der Tür zu laufen, um wieder die Jagd nach Schuhen zu eröffnen. Ja, ja die Frauen und ihr Jagdinstinkt nach den Tretern dieser Welt.

    By Anonymous Anonym, at 10. August 2006 um 17:20  

  • Ui, was mit Zeitzonen. Das is was für mich.. Also bei so Zeitangaben ist es immer so, dass es da ein "S" für Standard und ein "D" für Daylight gibt. Das besagt, dann ob es in dem Gebiet Sommerzeit gibt.
    Die PDT gilt hauptsächlich für den Westen der USA und weicht von der GMT um -7 Stunden ab. Da wir hier in D auch gerade Sommerzeit haben, und daher unsere Abweichung +2 Stunden beträgt ergibt sich ein Abstand von 9 Stunden, die uns die PDT vorraus ist. 4PM PDT ergibt also bei uns 7AM CEST/MEZ.

    By Blogger Jürgen Hösch, at 10. August 2006 um 17:54  

  • Mist, falsch rum gerechnet.. die Amis sind natürlich zurück ;) Deswegen ist der Ausfall arst um 1am am darauffolgenden Tag.

    By Blogger Jürgen Hösch, at 10. August 2006 um 17:56  

  • so, das war mal n Fall von angewandter Klugscheißerei... ;-) Aber gut, etz weiß ich Bescheid, wenn wieder mal n Serverausfall bevorsteht, wann das ist.

    @ anonym: Das obligatorische Schuhjagen hab ich doch schon am FR erledigt... Der Regen hinderte mich daran, heute auf der Terrasse zu sitzen und dort zu arbeiten.

    By Blogger Sabine, at 10. August 2006 um 22:26  

  • ich werd moing meine drei jahre alten 5-euro-no-name-chucks in die waschmaschine schmeißen. evtl geh ich danach auf schuhjagd ;)

    By Blogger paule, at 10. August 2006 um 23:03  

  • Erleg sie!

    By Blogger Sabine, at 10. August 2006 um 23:09  

  • Aber bee, ist das Schujagen wirklich nur "obligatorisch" oder nicht doch eher ein Dauerzustand von Frauen?

    By Anonymous Anonym, at 11. August 2006 um 10:58  

  • Schuhu, Schuhu... ich höre Eulen.

    Wer ist hier für Klischees zuständig - Du oder ich? ;-)

    By Blogger Sabine, at 11. August 2006 um 11:06  

  • Ja, ja es hapert noch mit der richtigen Rechtsschreibung. Klischees sind doch dazu da, dass sie überhaupt jemand erfüllt. Und der Schuhkaufwahnsinn ist eindeutig ein Klischee von Frauen. Ergo: Hast Du es bereits erfüllt:-)

    By Anonymous Anonym, at 11. August 2006 um 14:53  

  • Wir könnten ja einen "die gängisten Klischees"-Beitrag eröffnen, mit einer schönen Defintion von "Klischee", einigen festgelegten Themen und dann sehen wär wohl die längere Liste zusammen bringt *g*

    By Anonymous Martin, at 11. August 2006 um 15:42  

  • Was heißt hier Wahnsinn? Wenn alle Leute nur 2 Paar Schuhe hätten (so wie der gemeine Mann) und diese bis zum Auseinanderfallen trüge, läge entweder die Schuhindustrie am Boden (von Zulieferern, Einzelhandel etc. pp. gar nicht zu sprechen) oder die Qualität sänke, damit man weiterhin oft Schuhe kaufen müsste. Sprich: wenn Frauen oft Schuhe kaufen, dann ist das Dienst an der Allgemeinheit! Mit dem Umsatz erzielen Einzel- und Großhändler, Hersteller und Zulieferer Umsatz, erhalten Arbeitsplätze (wo auch immer), zahlen (Ertrags-)Steuern, dann noch die Umsatzsteuern etc., das Geld wird im Umlauf gehalten und so weiter. Und die Qualität bleibt passabel, weil es einen Markt für billige Schuhe gibt und einen für nicht so billg verarbeitete. Jaja.

    Wer das versteckte Klischee findet, darf es behalten! Das gleiche gilt für Konjunktive.

    By Blogger Sabine, at 11. August 2006 um 16:10  

  • Ich wurde deutlich von Fox auf sein neues Paar Schuhe hingewiesen und habe sie auch bewundert. Ja, habe ich! Meiner Rechnung zufolge hat er jetzt mindestens 3 Paar Schuhe. Ist er nun kein gemeiner Mann mehr?

    By Blogger ts, at 11. August 2006 um 19:34  

  • Mensch Bee, keine Klischees mehr zum Debattieren?

    By Anonymous Anonym, at 15. August 2006 um 21:56  

  • Soll ich was klischeehaftes zu Leuten, die anonym kommentieren, sagen? ;-)

    By Blogger Sabine, at 15. August 2006 um 22:31  

Kommentar veröffentlichen

<< Home