.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Samstag, Juni 10, 2006

Fußball födert Fölkerferbindung [1]

So, nu isses vollbracht: die Fußball-WM ist eröffnet und wider Erwarten hat Deutschland auch ohne die Wade der Nation das Spiel gewonnen. Hab ich mir sagen lassen. Gesehen hab ich zwar nicht viel, aber macht eigentlich nix. Aber von vorne...

Lang erwartet und dann doch irgendwie überraschend begann gestern abend die o.g. WM und was echte Fans (husthust) sind, die statten sich auch ordentlich aus (Danke an Anja für die Idee und die Organisation, aber für die schwäbische Mail hab ich noch einen gut!), bevor sie zum Fußballgucken ans Markushaus gehen.

IMG_5525

Mir sind die wo gwinne wellet

IMG_5526

Falls die Mannschaft ausfällt - wir sind bereit!

Tja, und wie man gut erkennen kann, kann man nicht viel erkennen vom Spiel - das weiße da im Hintergrund ist die Leinwand und die Sonne schien auch. Aber in der zweiten Halbzeit konnte ich sogar mal den Ball orten. Kurzfristig. Auch gut. Die Abwehr soll ja auch ziemlich käsig[2] gewesen sein und das Spiel nicht wirklich spannend, aber solange die Jungs 4 Tore pro Spiel schießen, schaffen "wir" es auch durch die Vorrunde. Warum also meckern?

IMG_5528

Das jubelnde Volk

So, und am Mittwoch schmelzen wir dann die Polkappen ab [3]. Allerdings werd ich das ganze dann hoffentlich aus a) weniger Entfernung und b) mit Bild verfolgen können.

Aber kurz meckern muß ich denn doch: da hab ich hier bei Deutschland-Costa Rica 3:1 getippt und bei Polen-Ecuador 4:1 und was passiert? Die Polen ham das falsche Tor geklaut und selbst 2 Tore kassiert. Tsss... So wird das nie was... Derzeit (nach 4 Spielen) hab ich immerhin einen respektablen 237. Platz unter 311 Mitspielern. Ich hoffe, es fallen noch ein paar Tore.

Außerdem - jahaaa, ich weiß, man nennt es WM-Fieber, dauert meist 4 Wochen, ist aber heilbar - hab ich lustige Software. Zunächst lächeln einen die bekifften Smileys an:


Aber dann kann man ganz prima Spielergebnisse verwalten und so weiter und so fort. Sücho, nicht superwichtig, aber was solls. Auf jeden Fall ne nette Spielerei.


Nach dem Deutschlandspiel sind wir noch ins Lewinsky weitergezogen. Dort hatte wir feine Sicht auf das Polen-Ecuador-Spiel, aber das war irgendwie weng langweilig. Sooo langweilig, daß (Volker und Diana hatten sich schon verdrückt, nur Jochen und ich hatten Sitzfleisch (und ein volles Bier)) ich irgendwann die mit am Tisch sitzenden angequatscht habe, das waren 3 Engländer. Und etz haltet Euch fest: Miss Anglophob unterhält sich freiwillig den ganzen Abend auf englisch! Verwirrend, nicht wahr? Fand ich auch. Ich weiß ja nicht, ob die meinen eloquenten Ausführungen folgen konnten (allein ob des ausgefallenen Vokabulars, über das ich so verfüge und das ich mich nicht scheute, einzusetzen...), aber es war noch ein echt lustiger Abend. Fast lustiger als das Spiel (von dem ich ja nix gesehen habe (also das deutsche, mein ich).

Und falls das dem werten Leser auch drohen könnte, hier schon mal ein paar WM-Fan-Typologien. Einfach mal durchklicken.

Irgendwann des abends war ich dann allerdings doch recht verwirrt: während des ersten Spiels, das wir am Markushaus ansahen, quatschte mich einer der Erstis an, die ich im Wintersemester in meiner Tutorengruppe hatte, und fragte mich, ob und wenn nein, warum ich nicht mit dem Typen mit der Brille (aka Jochen) zusammenwäre. Meine Reaktion: ??? - Naja, der Bub (also der Ersti, der jetzt schon ein Zweiti ist) ist ja noch unter "Hormonsklave" abzuhaken. Beim zweiten Spiel (also als wir uns mit den Engländern unterhielten) erklärten die Anglophonen, wer sie genau seien (Peter, Paul und Mary), und fragten dann: "And you? Are you married?" und deuteten auf Jochen und mich. Hm... Ich glaub, irgendwann fang ich aus Verzweiflung was mit ihm an.

____________________
[1] manchmal muß man für eine ordentliche Alliteration auch mal Opfer bringen. Sogar, wenn es das Faible für Orthographie ist.
[2] löchrig
[3] es geht doch nix über einen gut abgehangen Kalauer...

3 Comments:

  • ¡HOLA!
    Liebe Sabine, ich hoffe Du verzeihst mir, wenn ich kurz Dein Blog misbrauche um mich an die Bamberger Nation zu wenden! Es erfreut mich zu lesen, dass es Euch allen bestens zu gehen scheint... und so viele tolle Neuigkeiten... (meine kommen dann in ca. 2 Wochen... vielleicht bei einem Grillabend in Vach?!?)
    Jedenfalls sind leider alle Rundmailversuche an meiner mangelnden Geduld gescheitert, aber ich habe bereits einige erlebnisreiche Wochen hinter mir! Machu Picchu is atemraubend-mystisch und der Titicacasee malerisch-idyllisch! Zur Zeit sind wir in La Paz, Bolivien und wollen morgen die angeblich gefaehrlichste Strasse der Welt mit dem Bike runterduesen!
    Seid also alle herzlichst gegruesst und hasta luego! Eure Tina

    By Blogger Wabuschel, at 11. Juni 2006 um 04:56  

  • Sach ich ja! Völkerverständigung! Grillen in Vach immer gerne, ich denke, da spreche ich für alle.

    By Blogger Sabine, at 11. Juni 2006 um 11:23  

  • Hola! natürlich sprichst Du da für alle Bee. Grillen hört sich immer gut an. auch in Vach. und wenn Tina uns schon so einen Köder vor die Nase hält, werden wir natürlich alle eventuellen Unwägbarkeiten überwinden, die uns den Weg nach Vach versperren könnten.
    Abgesehen davon: Tina, Du weißt scho, was Du da angerichtet hast, oder? So gut müsstest Du uns ja kennen. Bei der großen Ankündigung von "Neuigkeiten" fing hier sofort die Gerüchteküche wieder an zu brodeln, und zwar so stark wie schon seit dem Ende von Steffex (oder Alfie), naja, seitdem Steffie eben aus Nürnberg weg is, nicht mehr. Also, wir sind jedenfalls sehr gespannt!
    P.S. Es lebe die Fölkerferständigung . Danke bee.

    By Anonymous fox, at 13. Juni 2006 um 10:42  

Kommentar veröffentlichen

<< Home