.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Donnerstag, November 26, 2015

Kleiner Geburtstag

Minimeins überlegt jetzt schon täglich, wen er zu seinem Geburtstag einlädt. Die Gästeliste wechselt zwar täglich, aber er hat ja noch ungefähr ein halbes Jahr Zeit, sich festzulegen. Geburtstag ist also ein Riesenthema bei ihm.

Nun hat Rakete neulich nach dem Babyturnen festgestellt, daß man sich auch selbst hinsetzen kann und nicht immer nur warten muß, bis einen jemand hinsetzt. Sitzen kann er schon länger, von selbst hinsetzen hielt er allerdings bislang nix. Wahrscheinlich war es schlichtweg nicht nötig.

Jetzt hat er sich gar nicht lange mit Üben und Scheitern aufgehalten, sondern hat - immer noch ganz der Macher, der junge Mann - sich kurzerhand hingesetzt, die Beine sortiert und fertig. Er hat natürlich großen Applaus geerntet, sich gefreut, daß alle (Minimeins und ich) so ein Theater machen und hat weitergemacht wie bisher.

Minimeins hat mich gefragt, warum wir geklatscht haben. Ich habe ihm erklärt, daß Rakete sich zum ersten Mal selbst hingesetzt hat und daß das was besonderes ist, wenn man etwas zum ersten Mal macht oder kann. Und dann habe ich - eher zufällig - festgestellt, daß Rakete ja an diesem Tag ja auch noch einen kleinen Geburtstag hat und 10 Monate alt wird.

Minimeins hatte kaum das Wort 'Geburtstag' gehört, da zersprang er schon vor Begeisterung. Wir mußten eine Krone basteln (Rakete ließ das Aufsetzen stoisch über sich ergehen, ergriff dann aber die Flucht), Häbbi Börsdäj singen und dann haben wir noch einen Stuhlkreis machen müssen und eine Rakete für Rakete steigen lassen (Kindergartenritual). Minimeins hat die Stühle aufgestellt, was allerdings bei einem Kreis von dreien mehr gewollt als gekonnt aussieht.

Minimeins hat mitgezählt: "Stufe 8! Stufe 9! Stufe 12! Stufe 80! Stufe 4! Stufe elfzich!" (Der gute Wille zählt - irgendwann hatte ich dann auch kapiert, wie das mit der Geburtstgsrakete funktioniert.)

Rakete selbst war ein bißchen erstaunt über das ungewohnte Brimborium, das wir veranstalten, aber er kennt das in diesem Irrenhaus ja schon.



Am besten fand ich allerdings, daß Minimeins auch an den folgenden drei Tagen beschloss, daß Rakete immer noch Geburtstag habe. Er hat sogar selbst die Krone gesucht, die Rakete fahrlässigerweise immer irgendwo verloren hatte. Heute mußten wir allerdings nur noch Häbbi Börsdäj singen und konnten schon auf den Stuhlkreis und die Geburtstagsrakete verzichten. 

Ich bin guter Dinge, daß wir das Thema noch in diesem Monat beenden können. Und dann haben wir ja noch drei Wochen Zeit, bis wieder ein kleiner Geburtstag ansteht. 

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home