.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Samstag, Dezember 06, 2014

Das sechste Türchen: Nikolaustag

Husten heute erst ab kurz vor 6. Verhältnismäßig ruhige Nacht für alle, aber ich habe da so ein Kratzen im Hals...

Der Nikolaus war über Nacht auch noch mal da (was für eine Überraschung!) und brachte viiiieeeeel. Das Kind war begeistert.


Der Nikolaus brachte:
- 1 Apfel
- 1 Mandarine
- 1 Handvoll Nüsse
- 1 kleines Auto
- 1 Männchen an einer Feder (wenn man dran zieht, wippt das Männchen auf und ab)

Außerdem hat der Nikolaus auch noch was zu den Großeltern von Minimeins gebracht (der ist vielleicht durcheinander...):
- 1 Buch
- 2 Pullover
- viel, viel, viel Schokolade
- 1 Kinder-Apothekenumschau

Ganz schön viel für einen Nikolaustag, finde ich.

Ein paar Nikoläuschen hat das Kind direkt verspeist, aber nicht alle geschafft (Schokoladenoverkill). 2 kleinere Nikoläuse hat er beim Frühstück (erst mal Brezel mit Teewurst essen als Ausgleich - das kann ich gut verstehen) erst mal neben sich auf den Tisch gestellt. Dann haben die beiden Nikoläuse miteinander getanzt. Küsschen gabs auch noch (homophob ist der Knabe jedenfalls nicht) und dann wurden die beiden ausgezogen ("Mama! Mannen nackich!") und beiden die Köpfe abgebissen. Den Rest hat er sich aufbewahrt für später (einer ist immer noch da).

Am Nachmittag waren wir noch auf dem Sendlinger Weihnachtsmarkt am Harras. Es hat zwar genieselt, aber es war trotzdem ganz nett. Der Weihnachtsmarkt ist zwar nichts bahnbrechendes, aber immerhin gibt es einen. Jede Menge Futterbuden, ein Kinderkarussell, eine Minibühne und ein paar Handwerksstände. Außerdem waren ein paar Tiere da (2 Schafe, 1 oder 2 Ziegen, 2 Ponys - davon war eines dermaßen klein, daß sogar Minimeins mit seinen 97 cm Körpergröße längere Beine hat als das Pferdchen...), die fand Minimeins auch ziemlich gut.

Minimeins ist 2 Runden Kinderkarussell gefahren. Eigentlich sah er darauf nicht besonders begeistert aus, aber als er runter sollte, gabs trotzdem Geschrei. 

Außerdem war der Nikolaus auf dem Markt! Minimeins hat sich den komischen Mann erst mal aus sicherer Entfernung und Höhe (auf Papas Arm) angesehen. War eine wesentlich beeindruckendere Erscheinung als gestern im Kindergarten. Viel mehr Bart! Ein viel größerer Sack! Eine viel tiefere und lautere Stimme! Und überhaupt! Der Nikolaus hatte auch was für die Kinder und war nicht nur zum Angucken da. Minimeins hat 2 kleine Schokoladenstückchen abgestaubt und einen Apfel, den es aber gleich an Papa weitergab. Ein Schokoladenstück habe ich bekommen und eins hat er gleich selbst aufgefuttert.

Als wir gerade gehen wollten, gab es eine Vorführung auf dem Bühnchen. Eine brasilianische Trommeltruppe hat getrommelt. Musik, die in den Bauch geht, aber so richtig. :-) Minimeins hat den Mund gar nicht mehr zugekriegt vor Staunen. Später zu Hause mußte er gleich seine Trommel suchen und hat ordentlich losgetrommelt (überraschend rhythmisch, was man bei der vorgegebenen elterlichen Musikalität nicht unbedingt erwarten kann).

Nur die bekloppte Omma, die beinahe mit ihrem Regenschirm auf die Trommler losgegangen ist, weil die so einen Lärm gemacht haben, die hätte nicht sein müssen. Alle irre.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home