.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Freitag, Dezember 13, 2013

Das 13. Türchen: Warme Füße

Wer hätte gedacht, daß ich mal Socken stricke? Ja, das hatten wir schon. Ich finds immer noch erstaunlich.

Diesmal: bunte Socken in Größe 27/28 aus grauenvoll zu strickendem Garn. Im Schaft ist ein kleines Zopfmuster, damit es etwas spannender wird, als zwei rechts, zwei links. Ich hoffe, sie gefallen dem vierjährigen Mädchen, für das sie gemacht sind. (Immerhin ist rosa drin. Und lila. Und pink!)



Kleine Baby-Booties, an sich für Neugeborene (wie hier), aber ich hatte etwas dickeres Garn und etwas dickere Nadeln zur Hand und habe sie für ein 6 Monate altes Kind gestrickt. Passen auch.



Aus dem gleichen Garn wurden Stulpen für ein damals vier Monate altes, aber gut genährtes (Zitat der Mutter) Kind. Relativ lang, relativ elastisch und sehr warm.



Und schließlich habe ich auch noch Stulpen für mich gemacht, weil ich immer so friere (ja, ich weiß, mehr schlafen und mehr essen würde da auch helfen. Klappt aber grad nicht so.). Ich habe das Modell Josephine genannt, fand ich irgendwie passend. Jedenfalls sind sie warm, weich und flauschig und erfüllen Ihren Zweck. Nur die Stiefel kriege ich dann nicht mehr drüber. Werden sie eben auf dem Sofa getragen. :-)

Das Garn ist handgefärbt und ließ sich wunderbar stricken. Ich mag fest verzwirntes Garn, bei dem man nicht ständig in den Faden sticht. Leider war der Faden an 3 Stellen so dünn (d.h. einige Fasern waren gerissen), daß ich ihn doch verknoten mußte. An einer weiteren Stelle war er sogar ganz gerissen. Und das alles in einem einzigen Strang, das ist eigentlich ein bißchen viel. Leider habe ich das natürlich erst Monate nach dem Kauf gemerkt...


Die linke Stulpe war schon mal gespannt, die rechte noch nicht.

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home