.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Samstag, September 12, 2009

Eigentor

Wir sind vorhin kurz auf den Markt gewesen, haben dort zwar nicht das gewünschte bekommen (der Gemüsestand macht Urlaub), trafen aber Bekannte, von denen einer gerade seinen 40. Geburtstag begangen hatte. Der Vater des Bekannten betreibt auf dem Markt einen Fleisch- und Wurstwarenstand (sehr empfehlenswert übrigens, mal ganz unabhängig vom Bekanntsein mit dem Sohne), und so standen Sohn und Anhang grad da und tranken mit weiteren Bekannten ein Gläschen Sekt. Wir bekamen dann auch eins in die Hand gedrückt und das Ende vom Lied war: es war ja sehr nett, aber ich war leider auch ein bißchen angeschickert (kann ja nix mehr ab, und dann Sekt am Vormittag... Übrigens nicht nur ich, als wir dann fast zu Hause waren, stellte ich fest: "Hm, Brot haben wir auch nicht gekauft..." Mann: "Uuups. Stimmt."). Eigentor.

Jetzt gehts wieder, also ab an den Schreibtisch.

* * *

Der Mann hat festgestellt, daß ich seine Blume nicht genügend pflege und sie der Wässerung bedurfte. Also schlappte er los und holte die Gießkanne (die zugegebenermaßen eher ein Gießkännchen ist). Ich dirigierte ihn dann auch, wie die anderen Blumen zu gießen seien (also ehrlich, auf die Idee, nur eine der anwesenden Pflanzen zu gießen und dann die Gießkanne zurückzutragen, kommt auch nur ein Mann, oder?) und als das Kännchen alle war, meinte ich, daß er dann ja auch noch die Pflanzen in Küche und Schlafzimmer gießen könne.

Mann: Wenn Du dann im Wohnzimmer staubsaugst...
ich: nee, dann gieß ich lieber 3 Blumen.


Tja, Eigentor.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home