.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Sonntag, Juli 22, 2007

Potteria

Nun ist der letzte Band der Harry-Potter-Bücher erschienen... bislang zwar erst auf englisch, aber die deutsche Übersetzung kommt in 3 Monaten, Ende Oktober. Bis dahin habe ich jetzt 3 Möglichkeiten, da ich leider schon wieder vergessen habe, was da so alles passiert ist:

1. ich lese einfach den letzten Band, ohne mich zu erinnern, was in Band 1-6 geschah. Könnte etwas anstrengend sein (wer was das doch gleich? Wozu ist das gut?).

2. ich bitte Ute, mir noch mal eine Zusammenfassung zu schreiben (sie wird begeistert sein).

3. ich lese in den nächsten 3 Monaten noch mal die ersten 6 Bände durch. Allerdings verfüge ich in meinem Bestand nur über Band 4 -6, aber das dürfte auch ausreichen, um wieder reinzukommen. Passiert in den ersten 3 Büchern irgendwas, was immens wichtig für die Auflösung ist?

Ich glaube, ich tendiere zu Möglichkeit 3. Und bis dahin bitte ich doch darum, mir nicht zu verraten, wie es ausgeht oder wer stirbt.

8 Comments:

  • ooooh das gefühl kenn ich :-D diese panik, bei jedem bericht im fernsehen oder radio der mit harry potter zu tun hat schalt ich vorsichtshalber mal weg. und im internet les ich auch nix mehr dazu, aber ich wette, irgend so ein saubatzi wird das innem moment verraten, wo ich net damit rechne! aber dann!!!

    angesichts der bevorstehenden vielen freizeit, die ich ab anfang august haben werde, tendiere ich persönlich zu möglichkeit 3 plus der ergänzung der teile 1-3 ;) ich habse nämlich ALLE! olé!

    By Anonymous paule potter, at 22. Juli 2007 um 15:56  

  • Für Bände 1-3 oder wars 1-4? Ich Blick da eh net durch.. auf jeden Fall gibts da ja auch noch die Möglichkeit die Filme anzuguggn.

    By Anonymous Jürgen Hösch, at 22. Juli 2007 um 22:30  

  • Nee, Filme will ich net. Selber lesen macht schlau. :-)

    By Blogger Sabine, at 22. Juli 2007 um 22:43  

  • Himmel, bloß nicht die Filme gucken!!!

    So bitter wie es ist - die Bücher bauen extremst aufeinander auf und Du wirst leider vieles von dem wissen müssen, was in den Bänden 1-5 so passiert ist, um die Zusammenhänge in Band 6 zu verstehen (das übrigens super spannend ist) - vieles schließt sich und man wird einiges gewahr, was vorher "unrund" war...

    Die Lesungen von Rufus Beck sind übrigens auch nett und wären ne Alternative, sich die Bücher so "nebenbei" anzuhören.

    Ansonsten würde ich an Deiner Stelle dann die Variante mit der Ute wählen ;-)

    Potter rules...

    By Blogger Patrick, at 24. Juli 2007 um 11:23  

  • Ich habe die ganzen Potterbücher schon mal gelesen, sogar mehrfach (und bin immer noch nicht Töpferkönigin ;-) ). Aber auch wenn sie mich begeistert haben, habe ich mir nicht jedes Detail gemerkt (ich vergessliches Mensch, ich). Und da ich das weiß, muß ich jedes Mal, wenn ein neues Buch rauskommt, die vorhergehenden wieder lesen, um darauf aufbauen zu können. Nur jetzt noch mal 6 Bände Potter zu lesen find ich etwas doll viel, daher die Überlegung, nur die - hier im Bestand vorhandenen - noch mal zu lesen.

    Hörbuch is nix für mich. Ich müßte dann nebenbei irgendwas machen und so viel Bügelwäsche hab ich nicht und will ich auch nicht haben. Ich mag den ganz gemeinen Lesegenuß, da hab ich am meisten von. Aber wieder bei Adam und Eva (sprich: Band 1) anzufangen, reizt mich andererseits net so. Gibt genug Bücher, die noch (mal) von mir gelesen werden müssen.

    By Blogger Sabine, at 24. Juli 2007 um 19:03  

  • Hörbücher, das könnte ich mal ausprobieren. Excellente Idee :)

    By Anonymous Jürgen Hösch, at 24. Juli 2007 um 21:59  

  • für hörbücher taug ich auch net. ich kann mich einfach net drauf konzentrieren und fang doch irgendwann nebenher das surfen oder spielen oder aufräumen oder sonstwas an. und es stimmt auf jeden fall: die bücher sind wichtiger und besser als die filme! was die da alles weglassen ist SCHOCKIEREND! ;) aber ja, die ersten drei sind im vergleich zum letzten/also vorletzten pillepalle kinderkacke. 5+6 waren scho extrem hart! also wenn dann lies die letzten zwei-drei, dann is das wichtigste scho drin. ach ich freu mich scho auf den halbblutprinzen zum zweiten (hab mich grad schön vertippt und den halbbrutprinzen draus gemacht :-D).

    freudefreude aber noch so lang. und noch is kein spoiler zu mir vorgedrungen und GNADE IHNEN DER HORKRUX!

    By Anonymous paule potter, at 25. Juli 2007 um 23:00  

  • Variante 2 ist auch nicht so prickelnd - nicht, daß ich Dir nicht gerne eine Zusammenfassung schreiben würde, aber ich weiß einfach nicht, wann ich das tun sollte!

    Als Student hat man viel mehr Zeit zu sowas. Oder als Arbeitsloser.

    Und natürlich ist wichtig, was in Band 1 passiert ist, alles ist wichtig. Im Unterschied zum vorigen Band (der auch nicht wirklich schlecht war, aber eben auch nicht sooo spannend, wie erhofft), ist das letzte Buch echt DER Hammer!! Habe zehn Stunden am Stück gelesen, und konnte einfach nicht aufhören.

    By Blogger Ute, at 1. August 2007 um 17:48  

Kommentar veröffentlichen

<< Home