.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Montag, September 20, 2010

Karneval in Kurdistan

Neues von der Dirndlfront. Der alljährliche Wahnsinn hat wieder begonnen und mir wurde heute (erster Arbeitstag nach dem Urlaub) eröffnet, daß ich selbstverständlich morgen mit einigen Kollegen und Mandanten zu selbigem Ereignis geladen bin und keine Ausflüchte zählen (d.h. Teilnahme ist Pflicht). Ist etwas unpraktisch, weil ich eigentlich den ganzen Tag im Außendienst bei einem anderen Mandanten weile. Aber nun. Dann muß ich eben danach ins Büro fahren, das praktischerweise direkt neben dem Areal des Wahnsinns liegt.

Stellt sich nun die Frage, ob ich dort in Verkleidung erscheine oder im Business-Anzug (den ich definitiv wegen des vorherigen Termins beim Mandanten trage). Für ersteres müßte ich mich im Büro noch umziehen und die Sachen den ganzen Tag mit mir rumtransportieren. Aber nun.

Stellt sich nur die Frage der Paßform des bereits vorhandenen Kostüms. Erwarb ich eins im Jahre 2007 ein eher einfaches und schlichtes Modell, das auch bereits zum Einsatz kam, so wurde ich im Jahr darauf - obwohl ich eigentlich nur als Einkaufsbegleitung von Frau ts tätig werden wollte - nochmals fündig und erwarb ein weiteres, durchaus schickeres Dirndl. Auch dieses war sogleich im Einsatz. Letztes Jahr habe ich mich dem Wahnsinn durch Nichterscheinen entzogen (im Rahmen der Prüfungsvorbereitung erschien mir dies sinnvoll) und daher auch die Paßform der gemeinen Klamotte nicht überprüft.

Nun stellte sich also die Frage: was paßt noch? Tja, leider, leider paßt das schickere von beiden nicht mehr, aber immerhin das schlichtere noch. Der Wurstpellentest. Aber eins von beiden brauche ich in der nächsten Woche beim nächsten Wiesntermin mit Mandanten noch. Was mir bei der Frage morgen, ob Dirndl oder nicht, leider auch nicht weiterhilft. Zeit zum Waschen wär nämlich. Aber bei diesem Mandanten morgen käme ich mir wahrscheinlich ziemlich verkleidet vor im Bayerngwand (das ist nächste Woche anders). Aber Anzug ist auch nicht das wahre. Hm.

Dirndldilemma.


2 Comments:

  • Du lebst zur Wiesnzeit in München. Da ist das Dirndl in beinahe jeder Situation erlaubte Uniform. Im Büro auf jeden Fall, beim Mandanten, falls es sich um Dein Dauermandat handelt, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch und auf der der Wiesn ist es nicht das Dirndl das Dir Sorgen machen sollte. Buisness-Klamotten auf Wiesn geht gar net!

    By Blogger Fox, at 20. September 2010 um 22:16  

  • es steht auch nicht Jeder ...

    By Anonymous Anonym, at 28. September 2010 um 10:52  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home